Schwimmer zu Besuch beim WSCE

Niederländischer Schwimmligist De Dinkel Denekamp bereitet sich am Speicherbecken auf die Saison vor

35 Schwimmerinnen und Schwimmer des niederländischen Schwimmvereins De Dinkel Denekamp aus der Eredivisie (Bundesliga) nutzten Ende August ein gesamtes Wochenende um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Maria Gram, 1. Vorsitzende des Schwimmvereins und (Baby-)Schwimmlehrerin im Delfinoh in Nordhorn, organisierte zusammen mit den Trainern ein intensives aber auch abwechslungsreiches Wochenende bei uns.

Bereits seit 2010 wird kurz vor Saisonstart die Zeit am Speicherbecken dazu genutzt alle Schwimmerinnen und Schwimmer auf die kommenden Monate einzustimmen. Die Trainer und Schwimmer besprechen ihre Pläne, bereiten sich mit den verschiedensten Übungen auf die kommenden Wettkämpfe vor und verbessern ihr Training. „Ganz wichtig ist auch die Stärkung der Zusammenarbeit oder des „Dinkelgefühls“, wie wir es nennen“, betont die 1. Vorsitzende Maria Gram.

Die Bedingungen für die Saisonvorbereitungen beim uns sind sehr gut. Das Speicherbecken bietet beste Trainingsvoraussetzungen. Außerdem gibt es genügend Platz zum Zelten und Möglichkeiten für die Verpflegung.

Der Schwimmverein De Dinkel Denekamp (Zwem- en Waterpolovereniging De Dinkel Denekamp) besteht bereits seit 1964 und hat 450 Mitglieder zwischen 4 und über 80 Jahren sowie 120 Freiwillige. An Disziplinen werden Schwimmen (im Wettbewerb, Master, Senior und für Menschen mit Behinderungen) und Wasserball angeboten. Der breit aufgestellte Verein gehört seit 30 Jahren zu den absoluten Spitzenreitern in der niederländischen Schwimmliga. Er ist der einzige niederländische Schwimmverein, der noch nie abgestiegen ist.

Wir freuen uns auf´s nächste Mal!